Professionelle App Entwicklung für dein Business

Wenn du eine erstklassige mobile App benötigst, bist du bei uns genau richtig. Wir kombinieren Know-how, Erfahrung und Leidenschaft, um die perfekte Lösung für dein Unternehmen zu entwickeln.

Angebotsanfrage

Verfügbar

10

Jahre Erfahrung

50+

Projekte

100%

Kundenzufriedenheit

Angebotsanfrage

Verfügbar

Führende Unternehmen vertrauen uns bereits:

Unsere umfassenden Dienstleistungen in der App Entwicklung

Wir helfen dir, deine App zum Erfolg zu machen

Wir entwickeln iOS-Apps und bringen sie gemeinsam mit dir in den Apple Store.

Benötigst du eine App für alle Android-Geräte? Dann bist du hier genau richtig

Cross-Platform-Apps laufen mit einer einzigen Codebasis auf iOS und Android

Mobile Web Apps

Mobile Web Apps laufen im Webbrowser auf mobilen Geräten ohne Installation

Wir designen deine App und erstellen Prototypen.

Wir betreuen dich auch nach der Fertigstellung der App

Branchen für die wir App Entwicklung anbieten

Wir sind vielseitig aufgestellt und bieten unseren Service in möglichst vielen Branchen an. Hier ist eine kleine Übersicht der Branchen, die wir abdecken:

Fragen?

Falls deine Branche nicht dabei ist, kein Problem! Schick uns einfach eine Anfrage, und wir sagen dir, ob eine Zusammenarbeit möglich ist. Außerdem beraten wir dich stets nach bestem Wissen und Gewissen.

Branchen für die wir App Entwicklung anbieten

Wir sind vielseitig aufgestellt und bieten unseren Service in möglichst vielen Branchen an. Hier ist eine kleine Übersicht der Branchen, die wir abdecken:

Fragen?

Falls deine Branche nicht dabei ist, kein Problem! Schick uns einfach eine Anfrage, und wir sagen dir, ob eine Zusammenarbeit möglich ist. Außerdem beraten wir dich stets nach bestem Wissen und Gewissen.

Unsere Programmiersprachen für die Entwicklung deiner App

Wir entwickeln Ihre Anwendung mit diesen Sprachen und Frameworks

JavaScript

TypeScript

Python

Java

PHP

Kotlin

Swift

React.JS

Angular

React Native

Vue.JS

NestJS

Next.JS

Ionic

Flutter

Xamarin

Android

Swift

MySQL

DynamoDB

Redis

MongoDB

PostgreSQL

Linux

Windows

Docker

AWS

Azure

iOS

Android

Figma

Adobe XD

Adobe Photoshop

Adobe Illustrator

Framer

MS PowerPoint

Sketch

Moqups

So sieht die App Entwicklung mit Pixxel Solutions aus

Unser Ablauf zielt darauf ab, so wenige Fehler wie möglich zuzulassen:

App Analyse

Zu Beginn lernen wir dein Geschäft und deine Anforderungen für die App kennen. Dabei achten wir darauf, um welche Art von App es sich handelt, ob sie für den internen Gebrauch im Unternehmen oder für Endkunden (B2C) gedacht ist. Beides ist möglich. Es ist besonders wichtig, das gewünschte Endergebnis zu verstehen, damit wir die richtige App Entwicklung planen können.

Planung

Nachdem wir das gewünschte Ergebnis verstanden haben, beginnen wir mit der Planung und Kalkulation deiner App. Dabei klären wir, welche Ressourcen benötigt werden und wie lange der Entwicklungsprozess dauern wird.

App Entwicklung

Sobald wir deine Zustimmung haben, legen wir los. Wir stellen die erforderliche Anzahl an App-Entwicklern zur Verfügung und informieren dich kontinuierlich über den Fortschritt. So erhältst du frühestmöglich einen MVP (Minimum Viable Product). Die App-Entwicklung umfasst in der Regel UX/UI-Design mit einem Prototypen, die eigentliche App, die Backend-Entwicklung, das Testen der App und schließlich die Veröffentlichung.

Veröffentlichung

Sobald die App fertig ist und wir dein Okay als Kunden haben, wird die App auf den gewünschten Plattformen veröffentlicht, sei es der App Store oder Google Play Store. Wir bieten auch eine Funktionsgarantie und kümmern uns kontinuierlich um mögliche Bugs. Wenn du mit uns arbeitest, sind wir dein langfristiges Tech-Team.

Erzähl uns von deinem Projekt!

Gestalte die Zukunft mit unserer App Entwicklung und unserem beispiellosen Support.

Fragen zur App Entwicklung

Erfahre unten mehr

Native Apps sind Programme, die du direkt auf deinem Smartphone oder Tablet installierst. Sie sind speziell für jedes Betriebssystem entwickelt, sei es iOS oder Android. Dadurch sind sie zwar teurer als hybride Apps oder Webanwendungen, aber dafür bieten sie auch einige Vorteile. Die Entwicklungskosten liegen zwischen 10.000 € und 80.000 € pro Betriebssystem. Willst du die App für beide Systeme haben, verdoppeln sich die Kosten auf 14.000 € bis 160.000 €. Die Kosten variieren stark je nach App. Wenn du ein genaues Angebot möchtest, setze dich bitte mit uns in Verbindung.

Warum sollte man sich für eine native App entscheiden? Zum einen nutzen sie die Funktionen des Betriebssystems optimal aus. Das sorgt für ein flüssiges und abgestimmtes Design, das die Benutzererfahrung verbessert. Zudem bieten native Apps die höchste Datensicherheit.

Ein weiterer Punkt sind die Kosten für die Veröffentlichung in den App-Stores. Im Apple Store zahlst du als Privatperson jährlich 99 USD und als Unternehmen 299 USD. Für den Google Play Store fällt eine einmalige Gebühr von 25 USD an.

Eine hybride App ist im Grunde eine Mischung aus einer nativen App und einer Web-App. Sie vereint die Vorteile beider Entwicklungsarten. Solche Apps, auch als Cross-Plattform-Apps bekannt, können zwischen 4.000€ und 110.000€ kosten. Das macht sie teurer als Web-Apps, aber günstiger als native Apps, weil sie weniger Programmieraufwand erfordern.

Man kann hybride Apps in HTML5, CSS oder JavaScript programmieren. Ältere Frameworks wie Apache Cordova oder Ionic nutzen einen sogenannten Webview-Container, während modernere Frameworks wie React Native oder Flutter auf native UI-Komponenten setzen. Das verbessert die Performance. Beide Technologien ermöglichen den Zugriff auf die meisten Funktionen und Schnittstellen von Android und iOS.

Ein großer Vorteil ist, dass hybride Apps auch in den App Stores verfügbar sind, was die Vermarktung erleichtert. Sie bieten die Plattformunabhängigkeit von Web-Apps und die bessere Performance von nativen Apps.

Die Schwierigkeit bei der App-Entwicklung hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  1. Komplexität der App: Eine einfache App ist leichter zu erstellen. Wenn die App jedoch viele Funktionen haben soll, wird es aufwendiger und braucht mehr Zeit und Ressourcen.
  2. Plattformen: Es ist einfacher, nur für eine Plattform zu entwickeln, sei es iOS oder Android. Wenn die App aber auf beiden Plattformen laufen soll, wird es komplizierter.
  3. Technisches Wissen: Man braucht gute Kenntnisse in Programmiersprachen, Entwicklungsumgebungen und Backend-Technologien.
  4. UI/UX Design: Ein ansprechendes und benutzerfreundliches Interface ist sehr wichtig.
  5. Projektmanagement: Gute Planung und Koordination sind ein Muss.
  6. Kosten und Ressourcen: Man braucht genug Budget und Zeit.

Zusammengefasst kann die Entwicklung einer einfachen App recht unkompliziert sein, während eine komplexe App mehr Fachwissen und Ressourcen erfordert.

Das Entwickeln einer App kann sich wirklich lohnen, aber es gibt ein paar Dinge, die man beachten muss. Der App-Markt ist hart umkämpft, es gibt Millionen von Apps in den bekannten App-Stores. Man braucht also eine innovative Idee, überzeugende Funktionen und eine klare Strategie, wie man Geld verdienen will.

Trotz der vielen Konkurrenz gibt es im Markt riesiges Potenzial. Bis 2023 soll der globale Umsatz mit Apps über 120 Milliarden US-Dollar erreichen. Erfolgreiche Apps bieten ihren Nutzern echten Mehrwert und nutzen Modelle wie Abos oder In-App-Käufe.

Es gibt verschiedene Wege, wie man mit Apps Geld verdienen kann. Ein gängiges Modell ist die Gratis-App mit In-App-Käufen. Hier können Nutzer die App kostenlos herunterladen und innerhalb der App kostenpflichtige Upgrades oder Items kaufen. Ein Beispiel ist ein kostenloses Spiel, bei dem man zusätzliche Level oder Gegenstände kaufen kann.

Ein anderes Modell ist die Gratis-App mit Werbung. Hier wird in der App Werbung angezeigt. Allerdings kann das die Nutzererfahrung stören, deswegen muss die Werbung geschickt platziert sein, um effektiv zu sein.

Beim Freemium-Modell gibt es eine kostenlose Basisversion der App, die durch den Kauf einer Premiumversion erweitert werden kann. Das kann bedeuten, dass die App ohne Werbung ist, besser funktioniert oder zusätzliche Funktionen hat.

Dann gibt es noch das Modell mit kostenloser Testversion. Hier können Nutzer die App eine Zeit lang kostenlos testen und müssen danach zahlen, um sie weiter zu nutzen. Das ist vor allem im Business-Bereich effektiv.

Bei der kostenpflichtigen App zahlen die Nutzer direkt für den Download. Das ist riskanter, weil die Entwicklungskosten gedeckt werden müssen und man genügend Downloads braucht. Dieses Modell funktioniert oft besser bei iOS-Nutzern.

Manche Unternehmen entwickeln Apps, um ihr Image zu verbessern oder die Kundenbindung zu stärken, ohne direkt Geld damit zu verdienen. Non-Profit-Organisationen nutzen Apps oft, um ihre gesellschaftlichen Ziele zu unterstützen.

Insgesamt kann man mit einer gut geplanten App und der richtigen Strategie erfolgreich sein und Geld verdienen. Kreativität, Hingabe und Durchhaltevermögen sind dabei entscheidend.

Unsere Apps haben eine Funktionsgarantie, das heißt, wir bringen die Apps funktionsfähig in den App Store und beheben alle von uns verursachten Bugs im ersten Angebot.

Falls ihr neue Funktionen oder große Änderungen wünscht, führen wir diese selbstverständlich mit euch durch, dafür fallen jedoch zusätzliche Kosten an. Solltet ihr mit uns unzufrieden sein, könnt ihr auch eine andere Agentur beauftragen, Updates und Änderungen vorzunehmen.

Nein, leider nicht. Apps werden in sogenannten Programmiersprachen entwickelt, und iOS und Android verwenden zwei verschiedene Sprachen. Daher muss man eine App in zwei verschiedenen Sprachen programmieren lassen oder sich für eine Cross-Platform-App entscheiden. Es gibt immer Vor- und Nachteile. Wofür man sich dann genau entscheidet, hängt von euch und eurer Firma ab. Gerne beraten wir euch vorher gründlich und geben unsere ehrliche Meinung.

Reden wir über dein Projekt

Wir sind nicht nur App Entwickler, sondern auch gute Zuhörer

Kostenlose Konsultation

Nicht sicher, ob wir die Richtigen für deine App Entwicklung sind? Lass uns deine Zweifel in einer kostenlosen 30-minütigen Beratungssitzung klären, ganz unverbindlich!

Jetzt verfügbar